MetaCheck – Speicheltest

Auch die Gene bestimmen den Abnehmerfolg

Die Hälfte aller in Deutschland lebenden Menschen sind übergewichtig.

Dabei wären auch sie gerne schlank und haben meist eine umfängliche Diäthistorie, sprich eine ganze Reihe erfolgloser Abnehmversuche, hinter sich. Sie sind daher frustriert und kaum mehr motiviert, ihr Körpergewicht auf ein gesundes Maß zu bringen, und so fügen sie sich in ihr vermeintliches Schicksal.

Was läuft da falsch?

Häufigster Hintergrund für eine lange, frustrierende Diäthistorie: Nicht jede Diät, nicht jeder Ansatz für eine Gewichtsreduktion passt zu Jedem!

Da ist jemand absolut zielbewusst und höchst diszipliniert und hält eine kohlehydratarme und eiweißreiche ein – nimmt aber dadurch nicht ab. Tiefere Einsicht rät zu mehr Bewegung: Dann MUSS die Ernährungsumstellung doch richtig greifen! Doch die Pfunde purzeln, trotz negativer Energiebilanz, immer noch nicht!

In mühsamer Askese wird die Gewichtsreduktion dem Köper regelrecht abgerungen – meist auch noch ohne langanhaltenden Erfolg.

Warum ist das so?

Wie alle lebenserhaltenden Prozesse im Körper, ist auch der Stoffwechsel, also die Art und Weise wie der Mensch Nahrung verarbeitet, um daraus Energie zu gewinnen, durch die GENE konstituiert.

Diese genetische Konstitution ist es, die sehr individuell darüber bestimmt, was die jeweils beste Ernährungsweise wäre, und wie er sich bewegen sollte, um ein gesundes Körpergewicht zu halten oder zu erlangen.

Endgültig klar wurde dies 2003 als die Forschung das menschliche Genom komplett entschlüsselte und kein sogenanntes „Dick-Macher-Gen“ entdeckt werden konnte. Der heutige Wissensstand belegt: Wir besitzen kein Gen, dass uns chancenlos dick macht. Dies ist auch eine gute Nachricht, denn so kann etwas unternommen werden!

Unsere Biologin & MetaCheck-Beraterin – Dr. Wiebke Warnken

Was kann man tun?

Wie so oft ist der im Vorteil, der mehr weiß.  Jeder Mensch hat seinen ganz individuellen genetischen Fingerabdruck und daher hat auch nicht ein jeder die gleiche Genaktivität zur Verstoffwechselung der drei großen Makromoleküle in unserer Nahrung:  Proteine (Eiweiße), Kohlehydrate, Fette.

Bei dem einen werden Proteine bis zum letzten Molekül abgebaut, bei dem anderen wird dieser Nahrungsbaustein vorrangig in Fettzellen gelagert, da es bei ihm an Genaktivität zum Abbau von Proteinen schier fehlt. Gleiches kann sich bei anderen Stoffwechseltypen bei Kohlehydraten oder Fetten ereignen.

Ein generalisierter Gentest – MetaCheck – ein Speicheltest – gibt Aufklärung über unseren Stoffwechseltypus:  Haben wir mehr aktive Gene, um Energie aus Proteinen zu nutzen als aus Fetten oder Kohlenhydraten? Was für einem Stoffwechseltypus ist mein Körper zuzuordnen?  Weiß man darüber Bescheid, kann man dem Körper klugerweise die für ihn optimalen Nahrungsmittel anbieten, eben genau die, die er gut verstoffwechseln, regelrecht verbrennen kann.

Der MetaCheck gibt zudem Auskunft über die Muskulatur:

Je nach Muskelfaserzusammensetzung ist ein vorrangiges Ausdauer- oder als sportlicher Schwerpunkt ein Krafttraining wirkungsvoll, eine gewissene Grundlagenausdauer vorausgesetzt.

Der MetaCheck Fitness kann also genutzt werden, um ein Trainingsprogramm zu erstellen, mit dem sich ganz individuell optimaler Muskelaufbau und optimale Leistungssteigerung erzielen lassen.  Mit unserem maßgeschneiderten Bewegungskonzept wird der Abnehmprozess um bis zu 50% beschleunigt.

Der Erfolg gibt uns Recht: Bietet man dem Körper die für seine Genetik optimale Ernährung und die für seine Muskulatur optimale Bewegung an, ist auch das Ergebnis optimal.

bewegungsfelder hat diesen Gentest MetaCheck im Angebot, denn er ergänzt unser Abnehmprogramm perfekt.

Mittels …

Meta-Check wird der Stoffwechseltypus (Alpha, Beta, Delta oder Gamma) ermittelt und Dein optimales Ernährungsprogramm aufgestellt

Grundumsatzmessung wissen wir, wieviel Kalorien Dein Körper mindestens braucht

Leistungsdiagnostik kennen wir genau die Herzfrequenzbereiche, in denen Du optimal aktiv Fett verbrennst

Training in Höhenluft aktivieren wir den Stoffwechsel nochmals bis zu 25%

Personal Training aktivieren wir Deine Muskulatur gemäß Deines individuellen Muskelfasertypus und zeigen Dir, wie Du mehr Bewegung in Deinen Alltag bringst.

 

Wenn Du hast Interesse am MetaCheck hast und möchtest mehr über Deine Gene erfahren?

Dann kannst Du Deinen 1. Termin zur Speichelprobenentnahme telefonisch unter 0201-95972505, per Mail oder über unser Kontaktformular vereinbaren.

Wir benötigen circa 30 Minuten für den 1. Termin. Wichtig: Bitte esse und trinke vor diesem Termin 1h vorher nichts mehr und kein küssen (fremdes Genmaterial!)

Nach circa 14 Tagen bekommen wir die Auswertung per Post zugesendet. Dann kontaktieren wir Dich, um einen 2. Termin zur Besprechung zu vereinbaren. Dieser dauert ebenfalls 30 Min.

Zum Datenschutz:

Die Proben werden von uns anonymisiert an das auswertende Labor gesendet. Nur wir können die Auswertung Dir zu ordnen. Keine Krankenkasse erfährt etwas davon.