Ruhepuls als Indikator für Regeneration

Der Ruhepuls, welcher direkt nach dem wach werden gemessen wird, ist einer guter, wenn auch subjektiver, Indikator für den Stand der Regeneration und somit auch Leistungsfähigkeit am Tag.

Um eine Leistungssteigerung zu erreichen ist deine Regeneration nach dem Training mindestens so wichtig, wie der im Training passend gesetzte Trainingsreiz. Deshalb ist es von Bedeutung, dass Du auch Deine Erholungsrate so sorgfältig überwachen solltest, wie dein Training.

Der Ruhepuls sollte noch im Liegen gemessen werden und unnötige Bewegungen vermieden werden. Dies schließt somit eine Pulsuhr mit Brustgurt nahezu aus. Nur neuere Modelle, wie z.B. die Garmin Forerunner 225, welche am Handgelenk den Puls misst, ist zur Bestimmung des Ruhepulses zu gebrauchen. Einfacher ist es noch mit einem Pulsoxymeter, welches am Finger angesteckt wird.

Puls- und Sauerstoffsättigung am Finger gemessen

Ruhepuls mit Pulsoxymeter ermitteln

Was sagt nun der Ruhepuls am frühen morgen aus?

Bei einmaliger Messung eigentlich nichts. Nur wenn man täglich über einen längeren Zeitraum (mindestens 4 Wochen) misst und sich aufschreibt, wird man Schwankungen des Ruhepulses feststellen und bekommt ein Gefühl für seinen Ruhepuls.

Mehrere Paramter beeinflussen unseren Ruhepuls: Trainingsbelastung vom Vortag (intensiv), hohe Temperaturen im Sommer, Alkoholkonsum am Vorabend, aber auch eine sich anbahnende Erkältung wirken sich pulserhöhend aus.

Die Ruderer des Olympiastützpunktes in Essen nutzen schon lange diese wirkungsvolle, einfache, aber auch recht subjektive Methode.

Auch der deutsche Formel 1-Rennfahrer Nico Rosberg, welcher u.a. Triathlon macht, erklärte kürzlich in einem Interview „Am Morgen überprüfe ich immer noch meinen Ruhepuls, weil das ein Indiz für mich ist. Ich weiß genau, dass wenn ich 51 Schläge pro Minute habe, ich noch müde bin. Wenn ich in den 40er bin, dann kann ich es angehen. Das ist sehr wichtig“ (Quelle: techradar.com)“.

Unser Fazit

einfaches Tool, um seine Regeneration zu beurteilen. Mehr kann man nur mit der deutlich aufwendigeren Messung der Herzratenvariabilität sichtbar machen. Beides bieten wir an und nutzen es bei bewegungsfelder. Pulsoxymeter haben wir auf Lager. Übrigens sind wir auch Garmin-Händler.

Fragen zum Thema Regeneration?

Dann kontaktiere uns: Tel. 0201-95972505 oder per Mail